FINANZEN

Finanzen Wie ist das denn mit dem Nebenverdienst im Ruhestand ? Als Rentner oder Pensionär wollen viele wenigstens Nebenher noch arbeiten. Sei es um die Rente aufzubessern oder aber einfach um dem Alltag eine weitere Nuance an Abwechslung hinzuzufügen.

Was gibt es zu beachten ?

Für Rentner bis 65 Jahren gelten folgende Nebenverdienstmöglichkeiten:

Wer seine Rente / Pension 100%-ig ausbezahlt haben möchte und hier einen Abzug verhindern will - der muss aufpassen das der Nebenverdienst die 400,- Euro Marke nicht überschreitet. (2mal pro Jahr sind monatliche Sondereinkünfte bis zu 800,- Euro möglich (z.B. Weihnachtsgeld) ).

Sollten diese Summen überschritten werden wird die Rente in eine Teilrente umgewandelt.

Überschreitet der Zuverdienst 922,08 € (neue Bundesländer 810,46 €) so wird die Rente auf 2/3 der gesamten Summe reduziert.

Überschreitet der Zuverdienst die Marke von 1379,18 € so wird die Rente halbiert.

 

Für Rentner über 65 Jahren gilt folgende Regelung:

Wer über 65 Jahre ist und nebenher arbeiten möchte - darf das so lange tun wie er/sie will - und dabei soviel Geld verdienen wie er (oder sein Arbeitgeber) das möchte.
Diese Altersgrenze kann sich allerdings je nach neuer Gesetztgebung bald schon auf 67 Jahre erhöhen.
Also regelmäßig die politischen Neuigkeiten lesen!